Allgemeine Geschäftsbedingungen

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden
Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400
springerfachmedien@springernature.com
Sitz: Wiesbaden | Amtsgericht Wiesbaden, HRB 9754
Geschäftsführer: Stefanie Burgmaier | Andreas Funk | Joachim Krieger
Customer Service Center: Springer Nature Customer Service Center GmbH, Tiergartenstraße 15, 69121 Heidelberg
Tel +49 (0)6221 / 345 - 4303, Fax +49 (0)6221 / 345 - 4229

 

1. Geltungsbereich

1.1 Die Online-Dienste der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH erbringen ihre Leistungen unter www.meinfachwissen.de ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt.

1.2 Wir werden bei einer Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Änderungen mitteilen. Wenn Sie nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung erklären, dass Sie der Änderung widersprechen, gelten die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir werden bei der Mitteilung der Änderung auf diese Rechtsfolge hinweisen. Im Falle des Widerspruchs sind wir berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen.

 

 2. Vertragsabschluss über angebotene Waren und Dienstleistungen

 2.1. Die Darstellung der Produkte auf der Website stellt noch kein Angebot zum Vertragsschluss dar, sondern eine Aufforderung zur Aufgabe von Bestellungen. Nach Eingabe ihrer Daten können Sie diese noch einmal überprüfen und ggf. zurückspringen, um Fehler zu korrigieren. Sie können den Bestellvorgang jederzeit abbrechen, indem Sie das Browserfenster schließen. Ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss geben Sie erst ab, wenn Sie den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ auslösen.

2.2 Wir bestätigen unverzüglich per E-Mail den Eingang der Bestellung. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir die Bestellung ausdrücklich annehmen, oder stillschweigend mit Lieferung bzw. Freischaltung des Zugangs. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

 

3. Lieferung und Versandkosten

3.1 Bei Lieferungen aus dem Angebot der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH liefern wir an die uns genannte Postanschrift. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 30 Werktagen durch den Versanddienstleister Deutsche Post (Streifband und Brief), DPD (Paket und Päckchen) sowie für den Auslandsversand durch Springer Nature. Die dabei anfallenden Versandkosten werden auf der Bestellseite genannt. Leistungsort ist unser Auslieferungslager; falls Sie Verbraucher sind, d.h. den Vertrag zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, geht die Gefahr erst mit Übergabe über. Bei Lieferungen in das Ausland übernehmen Sie die erhöhten Versandkosten und darüber hinaus die zusätzlichen Steuern und Zölle.

3.2 Soweit Waren oder Dienstleistungen von Dritten über die Online-Dienste der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH angeboten werden, kommen etwaige Verträge ausschließlich zwischen Ihnen und dem Anbieter solcher Geschäfte zustande. Etwaige Ansprüche aus solchen Geschäften richten sich ausschließlich gegen den Anbieter. Für alle Angebote gelten die jeweiligen Preislisten und Bezugsbedingungen des Anbieters, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültig sind.

 

4. Zahlung

4.1 Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Die Zahlung ist sofort fällig. Nach Bestellung erfolgt der Versand einer Bestellbestätigung mit Hinweisen zu Zahlungsmöglichkeiten und zum Versand.

4.2 Sie kommen spätestens in Verzug, wenn Sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung zahlen; sind Sie Verbraucher, gilt dies nur, wenn Sie auf diese Folgen in der Rechnung besonders hingewiesen werden.

4.3 Die gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

 

5. Widerrufsrecht

 Verbraucher (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

 Kein Widerrufsrecht besteht bei Verträgen über

  • die Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten (Einzelhefte; bei Abonnement-Verträgen besteht ein Widerrufsrecht).

Bei Verträgen über die Lieferung unkörperlicher digitaler Inhalte ist die Zustimmung erforderlich, dass vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages begonnen wird.

a) Für einen Vertrag über eine Ware oder Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Lieferung geliefert werden, gilt:

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400, springerfachmedien@springernature.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

b) Für einen Vertrag über Waren, die einheitlich bestellt wurden und getrennt geliefert werden, gilt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400, springerfachmedien@springernature.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

c) Für Print-Abonnements gilt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400, springerfachmedien@springernature.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

d) Für Verträge über die Lieferung unkörperlicher digitaler Inhalte (Downloads, E-Paper, E-Books) gilt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400, springerfachmedien@springernature.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

e) Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, Tel +49 (0)611 / 78 78 - 0, Fax +49 (0)611 / 78 78 - 400, springerfachmedien@springernature.com:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

___

(*) Unzutreffendes streichen.

 

6. Erreichbarkeit

Ein Anspruch auf jederzeitige Verfügbarkeit unserer Webseiten besteht nicht. Die Webseiten können insbesondere wegen Wartungsarbeiten oder technischer Störungen vorübergehend nicht verfügbar sein, ohne dass Ihnen hieraus Ansprüche gegen uns erwachsen.

 

7. Haftung

Wir haften wir nur, wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit worden ist oder durch leichte Fahrlässigkeit eine Pflicht verletzt wurde, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht); in letzterem Fall ist die Haftung beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung von Leistungen wie der vertragsgegenständlichen Leistungen typischerweise und vorhersehbarer weise gerechnet werden muss. Die Haftung für eine Verletzung von Gesundheit, Körper oder Leben sind sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt

 

8. Ergänzende Geschäftsbedingungen für Mehrfachlizenzen

8.1 Lizenznehmer / Autorisierter Nutzer: „Lizenznehmer“ im Sinne dieser Klausel ist derjenige, der mit Springer einen Lizenzvertrag für Mehrfachlizenzen schließt. Der Lizenznehmer kann autorisierte Nutzer, also Personen, die unter dem Lizenzvertrag zur Nutzung des Produkts berechtigt sein sollen, bis zu einer im Bestellprozess festgelegten Anzahl bestimmen. Autorisierte Nutzer können Angestellte des Lizenznehmers sein, aber auch ein unabhängiger Auftragnehmer oder zeitweiliger Angestellter, der im Namen des Lizenznehmers tätig ist. Sofern eine Art der Zugänglichmachung vereinbart wurde, die an konkrete Personen gebunden ist, wird der Lizenznehmer die betreffenden autorisierten Nutzer gegenüber Springer namentlich benennen.

8.2 Nutzungsumfang: Mit Abschluss des Vertrags und vollständiger Zahlung der Vergütung gewährt Springer dem Kunden das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare, beschränkte Recht zum Zugang und zur Nutzung der Produkte, die für ihn verfügbar gemacht werden. Zugang und Nutzungsrecht werden der Anzahl von autorisierten Nutzern gewährt, die der Anzahl der erworbenen Lizenzen entspricht. Jede Lizenz hat folgenden Umfang:

  • Das Recht zur elektronischen Darstellung der recherchierten Materialien über den von Springer zur Verfügung gestellten Zugang auf den Online Service an nicht mehr als einem einzelnen PC-Arbeitsplatz gleichzeitig.
  • Das Recht zum Ausdruck einer einzelnen Kopie der recherchierten Materialien ausschließlich über die Druckbefehle in dem Online Service.
  • Das Recht, die Rechercheergebnisse für den eigenen Gebrauch ausschließlich über die Downloadfunktion in dem Online Service abzuspeichern. Das Recht, die Rechercheergebnisse in maschinenlesbarer Form zu speichern, ist in allen Fällen auf die Vertragslaufzeit beschränkt.

Der Kunde und die autorisierten Nutzer sind nicht berechtigt, die Dokumente an Dritte weiter zu geben. Der Kunde und seine Nutzer sind nicht berechtigt, die Dokumente zu veröffentlichen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten.
Die Nutzung des Produkts durch einen Informationsvermittler des Kunden (z.B. Bibliothekar, Wissensmanager), der nicht selbst autorisierter Nutzer ist, ist zulässig, wenn der Informationsvermittler im Auftrag eines autorisierten Nutzers handelt, der autorisierte Nutzer die Abfrage nicht selbst vornimmt und die Materialien lediglich einmal an den autorisierten Nutzer weitergeleitet werden. Die Daten müssen nachfolgend unverzüglich beim Informationsvermittler gelöscht werden.
Die Nutzung ist dem Kunden und seinen autorisierten Nutzern ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Schranken des Urheberrechts gestattet.
Die systematische, dauerhafte Speicherung der Rechercheergebnisse in einer Datenbank ist nicht gestattet. Dritten darf der Kunde die Leistungen von Springer in keinem Falle und auf keine Weise zur Verfügung stellen.
Der Kunde darf die Copyright-Vermerke, die Marken, Logos oder Kennzeichen, oder sonstige geschützte Rechte, die in oder auf den lizenzierten Inhalten erscheinen, nicht entfernen, verdecken oder verändern.

8.3 Zugang zu den Inhalten: Die autorisierten Nutzer des Lizenznehmers erhalten während der Vertragslaufzeit Zugang zu den lizenzierten Inhalten über die vereinbarte Authentifizierungsmethode (z.B. IP-Adresse, Licence Key, Nutzername und Passwort). Nach Abschluss des Lizenzvertrags wird Springer dem Lizenznehmer einen Satz Zugangsdaten für die autorisierten Nutzer des Lizenznehmers zur Verfügung stellen bzw. über die Datenfreischaltung der IP-Adresse informieren. Die Zugangsdaten dürfen nur von den autorisierten Nutzern genutzt werden und sind nicht auf andere Personen übertragbar, es sei denn im Lizenzvertrag ist hierzu eine ausdrückliche Ausnahmeregelung für besondere Fälle getroffen worden. Der Lizenznehmer und die autorisierten Nutzer haben sämtliche Zugangsdaten einschließlich der persönlichen Registrierungsdaten geheim zu halten. Es ist dem Lizenznehmer und seinen autorisierten Nutzern untersagt, diese Daten an Dritte weiter zu geben. Der Lizenznehmer wird durch geeignete vertragliche Vereinbarung mit den autorisierten Nutzern sicherstellen, dass seine autorisierten Nutzer sich hierzu zugunsten von Springer verpflichten.

8.4 Rechte und Pflichten von Springer: Springer behält sich das Recht vor, unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzgesetze die Logfiles zu analysieren, um einen Missbrauch des Zugangs durch den Lizenznehmer und/oder Dritte zu erkennen.
Springer kann jederzeit Teile der Inhalte von den Webseiten entfernen, an denen Springer keine Nutzungsrechte mehr innehat oder bezüglich derer er berechtigten Grund zur Annahme hat, dass diese Urheberrechte verletzen oder anderweitig gegen sonstige rechtliche Bestimmungen verstoßen. Springer bemüht sich den Lizenznehmer hierüber rechtzeitig zu informieren.

8.5 Rechte und Pflichten des Lizenznehmers: Der Lizenznehmer wird die autorisierten Nutzer über das geistige Eigentum oder andere, auf die Inhalte anwendbaren Schutzrechte sowie auf die nach Ziffer 8.2 dieser AGB untersagten Nutzungsformen hinweisen. Der Lizenznehmer wird alle zumutbaren Maßnahmen ergreifen, um eine Verletzung der Rechte des geistigen Eigentums oder sonstiger Rechte von Springer an den Inhalten durch autorisierte Nutzer oder Dritte zu verhindern.
Stellt der Lizenznehmer einen Missbrauch des Zugangs zu den Inhalten durch einen Mitarbeiter oder einen Dritten fest, so wird der Lizenznehmer Springer unverzüglich über die Einzelheiten des Missbrauchs informieren und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um eine Wiederholung des Missbrauchs zu verhindern. Soweit möglich, wird der Lizenznehmer die Zugangsberechtigung des missbräuchlich Handelnden nach Kenntnis des Missbrauchs unverzüglich sperren. Je nach Art und Umfang des Missbrauchs kann Springer nach eigenem Ermessen weitere Schritte gegen den missbräuchlich handelnden autorisierten Nutzer ergreifen.

8.6 Lizenzgebühr: Der Lizenznehmer ist verpflichtet, die in dem Lizenzvertrag vereinbarte Lizenzgebühr zu entrichten. Unterbleibt die Zahlung nach Verstreichen des zeitlichen Zahlungsziels, kann Springer sowohl den Zugang des Lizenznehmers als auch den Zugang der unter den Lizenzvertrag fallenden berechtigten Nutzer ohne weitere Nachricht und nach eigenem Ermessen unterbinden. Weitergehende Ansprüche von Springer bleiben unberührt.
Wenn nicht anders auf der Angebotsseite im Bestellprozess angegeben, ist die Lizenzgebühr ist zzgl. der gesetzlichen MwSt. zu entrichten. Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, etwaige Verkaufs-, Nutzungs-, Absatz-, Quellen-, Mehrwert- oder vergleichbare Steuern, staatliche Abgaben oder andere Besteuerungen in Abzug zu bringen.
Springer kann die periodisch wiederkehrenden Lizenzgebühren nach vorheriger Mitteilung an den Lizenznehmer unter Einhaltung einer Frist von 2 Monaten angleichen oder abändern. Hierzu erstellt Springer dem Lizenznehmer ein neues Vertragsangebot, das den bisherigen Vertrag ablöst. Wird das neue Vertragsangebot vom Lizenznehmer nicht angenommen, kann Springer den bisherigen Vertrag mit einer Frist von 2 Monaten kündigen.

8.7 Vertragslaufzeit: Sofern dies auf der Angebotsseite im Bestellprozess nicht ausdrücklich abweichend angegeben ist, gilt der Lizenzvertrag für 12 Monate ab Vertragsbeginn und verlängert sich immer wieder um weitere zwölf Monate, wenn er nicht von einer der Vertragsparteien mit einer Frist von 3 (drei) Monaten vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit wirksam gekündigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien unberührt.
Eine isolierte Kündigung einzelner unter den Lizenzvertrag fallender Produkte ist grundsätzlich nicht möglich.
Jede Kündigung bedarf der Schriftform. Die Übermittlung einer Kündigungserklärung kann per Briefpost oder E-Mail erfolgen. Eine fernmündliche Kündigung genügt diesem Schrifterfordernis nicht.

8.8 Freistellung: Der Lizenznehmer verpflichtet sich, Springer bezüglich solcher Ansprüche und Verluste schadlos zu halten, die sich aus unberechtigter Nutzung der lizenzierten Inhalte ergeben und die er bei Beachtung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hätte verhindern können. Der Lizenznehmer verpflichtet sich, Springer insoweit von Ansprüchen Dritter freizuhalten.

8.9 Datenschutz: Springer verarbeitet persönliche Daten der Anwender in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Springer, die unter folgendem Link zu finden ist: https://www.springerprofessional.de/datenschutzerklaerung-springerprofessional/6947310

 

9. Schlussbestimmungen

9.1 Für alle Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie einen Vertrag zu einem Zweck abschließen, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, führt dies nicht dazu, dass Sie den Schutz durch die zwingenden gesetzlichen Vorschriften des Landes Ihres gewöhnlichen Aufenthaltes verlieren.

9.2 Wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind oder Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, ist Wiesbaden Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit ihrer Nutzung; wir sind jedoch berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

9.3 Beschwerden: Die EU-Kommission hat eine Onlineplattform für die außergerichtliche Streitschlichtung zwischen Verbrauchern und Unternehmern eingerichtet. Dadurch können Verbraucher Streitigkeiten im Zusammenhang mit Onlinebestellungen zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts klären. Die Plattform ist unter folgendem externen Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

9.4 Außergerichtliche Streitbeilegung: Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.


Stand: Mai 2022